Wir von der AdWords Agentur wissen, eine Anzeige ist nur dann gut, wenn auch die Zielseite gut ist. Eine gute Anzeige ohne eine entsprechende Zielseite ist wie das tolle Urlaubsangebot, das sich in Wahrheit schließlich als Flop entpuppt: Der Nutzer ist unzufrieden und fühlt sich hinters Licht geführt – und das vollkommen zurecht.

Für Mutter Google ist die Nutzerzufriedenheit der wichtigste Punkt in der Kundenbeziehung. Wer den Nutzern nicht das bietet, was er verspricht, vergrault nicht nur potentielle Kunden, sondern hat auch im Rennen um den Anzeigenrang schlechte Karten.

Verantwortlich dafür ist der sogenannte Qualitätsfaktor einer Anzeige, der die Qualität aller Anzeigenkomponenten – Anzeige, Zielseite, Keywords – misst und auf einer Skala von 1-10 darstellt. Je relevanter die Anzeigen für den Nutzer, desto höher der Qualitätsfaktor. Je höher der Qualitätsfaktor, desto höher der Anzeigenrang und desto geringer die Kosten.

Schließlich bestraft Google einen niedrigen Qualitätsfaktor mit bis zu 400 Prozent gesteigerten Kosten und belohnt gleichsam einen hohe Qualitätsfaktor mit Preisreduktionen bis zu 50 Prozent. Das schlägt sich auch in den ROI-Zahlen nieder. Denn je niedriger die Kosten pro Conversion, desto höher der ROI. Es zahlt sich also doppelt aus, am Qualitätsfaktor zu arbeiten.

Doch wie gestaltet man nun Zielseiten mit hohem Qualitätsfakor? Google hat dafür eine kurze und schwammig formulierte Antwort parat: „Gestalten Sie Ihre Anzeigen und Websites so, dass Nutzer relevante Informationen leicht finden, Käufe schnell vornehmen und einfach navigieren können.“ Zusammengefasst bedeutet dies also, wir müssen den Fokus auf Relevanz, Geschwindigkeit und Navigation legen.

Relevanz: Werden Sie für den Nutzer relevant

Ihre Zielseite sollte den Nutzern das bieten, was Sie in Ihrer Anzeige versprechen. Lesen Sie Ihre Anzeige und öffnen Sie anschließend Ihre Zielseite: Finden Sie genau das, was die Anzeige verspricht? Falls ja, herzlichen Glückwunsch. Falls nein, sollten Sie hier einige Änderungen vornehmen, um die Relevanz für die Nutzer zu steigern: Passen Sie Ihre Anzeige auf die Zielseite an – oder umgekehrt. Geben Sie dabei besonders Acht, einen Mehrwert für den Nutzer darzustellen.

Bedenken Sie stets: Die Konkurrenz im Netz ist groß und nur wenige Klicks entfernt. Stellen Sie daher sicher, mit Ihrer Zielseite die beste und relevanteste Nutzererfahrung im www zu bieten. So tragen Sie ein gutes Stück dazu bei, den Qualitätsfaktor Ihrer Anzeige zu erhöhen.

Geschwindigkeit: Verbessern Sie die Ladezeiten

Wir alle kennen das Problem: Man möchte eine Webseite öffnen, aber die Webseite braucht Ewigkeiten, um zu laden. Warten wir die Ladezeit ab? Hand aufs Herz: Wohl kaum. Sehr wahrscheinlich klicken wir einfach weg und öffnen eine andere Seite. Das ist auch vollkommen normal. Daher ist es jedoch umso wichtiger, die Ladezeiten Ihrer Zielseiten möglichst kurz zu halten.

Mittels einem von Google eigens dafür konzipierten Tool können Sie die Ladezeiten Ihrer Webseite einfach und schell herausfinden und erhalten zudem direktes Feedback, wie Sie Ihre Zielseite verbessern können, um die Ladezeiten zu verkürzen.

Auch für mobile Seiten hält Google einen entsprechenden Speedtest parat, der Ihnen konstruktives Feedback zur Performance liefert.

Navigation: Halten Sie die Navigation einfach und strukturiert

Eine einfache Navigation ist das A und O einer jeden Webseite. Stichwort: Nutzererfahrung. Schließlich möchte der potentielle Kunde möglichst schnell das finden, wonach er gesucht hat. Eine komplizierte Navigation oder ein verworrener Seitenaufbau führen lediglich zu frustrierten Nutzern, nicht jedoch zu Conversions.

Geben Sie daher stets auf eine einfache Struktur Acht und überprüfen Sie, ob die Navigation Ihrer Zielseite einfach und intuitiv erfolgt. So steigern Sie nicht nur den Qualitätsfaktor Ihrer Anzeige, sondern auch Ihre Umsätze.

Zielseite durch das Auge der Kunden betrachten

Zusammenfassend können Ihnen wir von der AdWords Agentur nur noch einen Tipp mit auf den Weg geben: Versetzen Sie sich beim Aufbau Ihrer Zielseite in die Rolle Ihrer Kunden und setzen Sie die notwendigen Maßnahmen, um die Anforderungen Ihrer Kunden an Ihre Zielseite zu treffen. So treffen Sie auch die Anforderungen von Google und werden mit einem hohen Qualitätsfaktor belohnt.

Doch bedenken Sie stets: Auch der beste Qualitätsfaktor bringt wenig, wenn Ihre Anzeigen nicht konvertieren. Lesen Sie daher unbedingt unsere Tipps für erfolgreichere Anzeigen.

Quellen:
http://www.ppchero.com/3-easy-landing-page-updates-to-improve-quality-score/
https://support.google.com/adwords/answer/140351?hl=de
https://support.google.com/adwords/answer/6167132
http://www.wordstream.com/quality-score