Google AdWords Kosten

Aufnahme der
Ist-Situation

Analyse

Persönliche Basisschulung für
Google Produkte iWv. € 1.200,-

KOSTENLOS

37% Senkung irrelevanter Klicks
12% geringere Klickkosten
 216% CTR Steigerung

Herbeiführen
der SOLL-Situation*

Betreuung

Professionelle Google
AdWords Betreuung

ab 400€ / Monat

Jetzt buchen!

-77% Conversion Kosten
+25% mehr Zeit für Sie
+93% Conversion Rate
307% CTR Steigerung

Unabhängige Begleitung
zur SOLL-Situation

Consulting

Maßgeschneiderte Schulung
zu Google Produkten

400€ / Std.

Laufendes Feedback zu Fortschritten
telefonische & persönliche Betreuung
 Online-Marketing Strategie

Der Grat zwischen Kostenstelle und rentabler Investition ist bei Google AdWords sehr schmal.

Um diesen Grat für Sie als angenehmen Spazierweg zu gestalten, haben wir unser Unternehmen gegründet. Laut etlichen Erhebungen würde Google zwischen 35% und 45% weniger Umsatz im Jahr machen, wenn jede Kampagne richtig aufgesetzt wäre. In Österreich sehen wir hier teilweise ein Potential von einer bis zu 80%-igen AdWords Kosten Einsparung pro AdWords Konto.

Hören Sie auf bei Suchmaschinen
Marketing zu raten.

Finden Sie heraus, was wirklich funktioniert!

Jetzt Termin buchen!

Wie hoch sind die Kosten für eine Google AdWords Agentur?

Der Markt variiert hier sehr stark. Die Mitbewerber, mit denen wir uns messen, liegen zwischen 30% und 50% des kalkulierten Marketing Budgets.

Und was kostet ihr, die AdWords Agentur.at?

Wir kalkulieren mit einem Drittel Ihres Werbebudgets. Diese Gebühr beinhaltet all unsere Service-, Optimierungs- & Technologiekosten, die Ihr Leben als Unternehmer erleichtern. Auf Sie kommen keine weiteren Extragebühren zu. Sie bekommen für Ihr Geld ein Rund-um-Sorglos Paket und haben dadurch das beste Preis-Leistungs-Verhältnis am Markt.

Was garantieren Sie mir für mein Google AdWords Budget?

Garantien im Marketing sind unglaubwürdig & unprofessionell. Wir wissen jedoch wie wichtig es für Sie als Unternehmer ist, Ihr Werbebudget so effektiv wie möglich einzusetzen. Um Ihr Risiko und Ihre AdWords Kosten so gering wie möglich zu halten, bieten wir Ihnen folgendes Angebot:
• Keine Mindestvertragsdauer
• Keine Kündigungsfrist
• Keine Aufsetzungsgebühr*
*Für eine Aufsetzung von bis zu 7 Kampagnen

Ab wann habe ich einen erfolgreichen Return-On-Investment?

Die Frage, die wir hier stellen, ist immer die gleiche: Was darf Sie ein Neukunde kosten? Um diese Frage beantworten zu können, müssen Sie wissen, was Ihnen der Durchschnittskunde an Umsatz einbringt und wie viel Sie von diesem Umsatz in Online-Werbung investieren können. Das variiert von Branche zu Branche zwischen 2,5% bis 60%.
Für eine genauere Auskunft vereinbaren Sie einfach einen Termin.

Wie entstehen Kosten auf Google AdWords?

Dabei kommt es darauf an, in welchem Netzwerk Sie Ihre Werbung schalten: im Google Displaynetzwerk, im Suchnetzwerk, auf YouTube, über Shopping-Ads oder Mobile-Ads. Hier variieren die Verrechnungsmodelle zwischen

  • (v)CPM – visual Cost per Mille oder (sichtbarer) Tausenderkontaktpreis (der Preis für [sichtbare] 1000 Impressionen)
    • Displaynetzwerk
    • YouTube Werbenetzwerk
    • Remarketing im Displaynetzwerk
  • CPC – Cost per Click oder Klickpreis (der Preis, den Sie für einen Klick bezahlen)
    • Displaynetzwerk
    • Suchnetzwerk
    • Remarketing im Displaynetzwerk
    • Remarketing im Suchnetzwerk
  • CPV – Cost per View oder Kosten pro Videowiedergabe
    • YouTube Werbenetzwerk

Auf welcher Basis werden die Google Kosten abgerechnet?

Sie stellen Tagesbudgets ein. Google nimmt sich das Recht Ihr Tagesbudget bis zu 100% zu überschreiten, jedoch niemals mehr als das geplante Monatsbudget auszugeben. Liest sich vielleicht etwas komplizierter als es ist. Also möchten wir es an einem Beispiel veranschaulichen:

Sie kalkulieren Ihre monatlichen Google AdWords Kosten auf € 1500,- und splitten es auf € 50,- Tagesbudget auf (50*30=1500,-). An manchen Tagen werden Sie die € 50,- nicht erreichen. In vielen Branchen können Sie am Wochenende mit weniger Kosten rechnen. Nehmen wir an, Sie geben am Samstag und am Sonntag jeweils € 25,- aus. Sie sparen sich somit an einem Wochenende € 50,-

Montags ist das Suchvorkommen am größten und da kann es sein, dass Ihre geplanten € 50,- nicht genug sind. Also setzt Google die eingesparten € 50,- an den Tagen ein, an denen mehr benötigt wird – jedoch nie mehr als das Doppelte Ihres Tagesbudgets und nie mehr als das kalkulierte Monatsbudget pro Monat.

Wie kann ich an meinen Google AdWords Kosten einsparen?

Diese Frage kann man nicht pauschal beantworten. Dazu müssten wir einen Einblick in Ihr Konto haben, vereinbaren Sie hierzu eine kostenlose Google AdWords Analyse.

In welchen Intervallen werden Google Kosten abgerechnet?

Zu Beginn wird in kleinen Intervallen abgebucht, bis Sie eine positive Historie aufgebaut haben. Die Grundeinstellung danach ist ein Abrechnungsintervall von 30 Tagen oder € 500,- Ausgaben. Je nachdem, was zuerst eintritt.

Wie kann ich meine Google AdWords Kosten bezahlen?

Google akzeptiert mittlerweile nur noch Bankeinzug und Kreditkartenabbuchungen.

Wie sehen die Zahlungsmodalitäten bei der AdWords Agentur.at aus?

Mit uns können Sie Ihre AdWords Kosten auch per Rechnung bezahlen, wenn Sie das möchten. Wir kalkulieren das Budget, das Sie benötigen, setzen es dann ein, wenn Ihre Kunden nach Ihrer Dienstleistung suchen und verrechnen es Ihnen in vordefinierten, regelmäßigen Abständen.

Wie viele Kosten kommen auf mich zu, wenn ich Google Werbung schalte?

Das ist eine Frage, die kann man nicht pauschal beantworten. Wir empfehlen: Soviel wie der Markt verlangt. Nicht mehr und nicht weniger. Die Kunst ist es, das richtige Budget zu finden. Ihre Conversion-Kosten werden höher, wenn Sie zu wenig Budget kalkulieren, aber auch wenn Sie zu viel Budget investieren. Doch was verlangt der Markt?
Jede Branche hat ein gewisses Suchvorkommen. Gehen wir von folgendem Beispiel aus:
• Ihre Branche hat ein Suchvorkommen von 12.500 Suchanfragen pro Monat
• Sie arbeiten mit uns zusammen und haben eine durchschnittliche Klickrate von 8% (Durchschnitt unserer Kunden, inklusive Displaykampagnen)
• Das resultiert in 1.000 Klicks pro Monat
• Der Klickpreis ist von Branche zu Branche unterschiedlich. Wir gehen mal von € 1,- aus – somit € 1000,- pro Monat
Google stellt uns historische Daten zur Verfügung, damit wir besser abschätzen können, welche Kosten auf Sie zukommen. Wir empfehlen genügend Budget in Google zu investieren, um so viele Suchanfragen wie möglich abzudecken. Auch hier hilft uns Google und gibt uns die Kennzahl „Anteil an entgangenen Impressionen im Suchnetzwerk (Budget)“.
Diese Kennzahl sollte so gering wie möglich sein.

Warum sollte ich den „Anteil an entg. Impr. Im SN (Budget)“ gering halten?

Es folgt ein einfaches Beispiel. Für diejenigen, die mehr darüber wissen möchten, gibt es hier einen Blogeintrag.
Stellen Sie sich vor, ein Bus mit 100 Passagieren bleibt vor Ihrem Haus stehen und 5 Passagiere haben eine Kaufabsicht. Sie müssen pro Passagier einen Betrag an den Busfahrer zahlen, um Sie in Ihr Geschäft reinlassen zu dürfen. Wenn Sie dem Busfahrer nur genug Geld für 50 Passagiere geben, wie hoch ist die Chance das Sie genau die 5 erwischen, die kaufen wollen?