Werbung und Marketing sind aus unserer heutigen Welt kaum mehr wegzudenken. Egal ob Kundengewinnung oder Umsatzsteigerung, kein Weg führt an der Werbung vorbei. Bedürfnisse der Kunden müssen schließlich geweckt und bestmöglich gestillt werden. Wer das Spiel beherrscht, dem ist das größtmögliche Stück vom Umsatz-Kuchen sicher.

Was auf den ersten Blick einfach klingt, offenbart auf den zweiten Blick doch eine komplexe Dynamik, die sich etwa nach Marktgesetzen und Kunden- und Produkteigenheiten richtet. Wer dem Ganzen noch ein paar weitere Blicke schenkt, dem wird schnell das grundlegendste Prinzip der Branche klar: Werbung auf dem falschen Kanal hat wenig Sinn. Wer konkurrenzfähig bleiben möchte, muss die Werbung auf das Zielpublikum abstimmen und daher in erster Linie jenen Kanal nutzen, über den das Zielpublikum erreicht werden kann.

Im Fall von Google Adwords lautet der Kanal Google. Mit einem Marktanteil von rund 95 Prozent im deutschsprachigen Raum stellt Google nicht nur den quasi konkurrenzlosen Platzhirsch unter den Suchmaschinen dar, sondern bietet auch den relevantesten Werbekanal für ein Zielpublikum, das im Internet agiert.
Trotzdem stellt sich vielen die Frage: Wann macht Google Werbung überhaupt Sinn? Die AdWords Agentur verrät Ihnen worauf es ankommt und ob auch Ihr Unternehmen von Werbung über Google AdWords profitiert.

Ihre Kundschaft ist im Internet unterwegs und sucht Sie auf Google

Die Hauptvorraussetzung für erfolgreiches Suchmaschinenmarketing ist eine Zielgruppe, die auf Google unterwegs ist. Schließlich möchten Sie mit dem Werbekanal Google auch Ihre Zielgruppe treffen. Sprechen Sie mit Ihrem Unternehmen Menschen an, die nicht oder kaum im Internet unterwegs sind, sind die Chancen auf einen Marketingerfolg auf Google relativ gering.
Sind Sie etwa ein Frisör für Seniorenheime und Ihre Zielgruppe die Bewohner, so werden jegliche Online-Marketing-Aktivitäten nur mäßig Erfolg erzielen. Für einen mobilen Frisör mit Kundschaft aller Art hingegen kann eine Google AdWords Kampagne durchaus Sinn machen.

Sie haben das nötige Marketingbudget zur Verfügung

Werbung auf Google ist extrem kostengünstig. Trotzdem ist sie nicht gratis. Wie viel Sie dabei ausgeben möchten, bestimmen Sie grundsätzlich selbst, wobei Sie Google nur für erfolgreiche Werbung zur Kasse bittet. Das bedeutet, sobald jemand Ihre Werbeanzeige klickt, bezahlen Sie für diesen Klick. Daher wird Google-Werbung auch Pay-Per-Click-Werbung genannt
Sie sollten sich daher ein gewisses monatliches Budget freiplanen, um diese Kosten zu decken. Die Kosten sind im Vergleich zu anderen Werbeformen deutlich geringer und es gibt kein Minimalbudget, das Sie ausgeben müssen. Trotzdem empfiehlt es sich, je nach Unternehmensgröße und Werbezielen monatlich mindestens ein paar hundert Euro Werbebudget einzukalkulieren.
Um das richtige Budget für Ihre Kampagne herauszufinden, sollten Sie zudem die Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk im Auge behalten. Dieser gibt mittels Prozentwert an, bei wie viele Suchanfragen Ihre Anzeigen geschaltet werden, also wie viele Impressionen Sie aktuell erzielen. Gemessen wird dieser Wert dabei an den für Ihre Kampagne insgesamt möglichen erzielbaren Impressionen im Suchnetzwerk.
Hierbei ist ein Wert zwischen 75 Prozent und 95 Prozent anzustreben, um das beste Verhältnis zwischen Conversion Rate und Kosten zu erlangen. Das bedeutet, dass in 75 – 95 Prozent der passenden Suchanfragen Ihre Anzeige geschaltet wird. Denn schließlich gilt: Je mehr potentielle Kunden Sie mit Ihren Anzeigen erreichen und je besser Sie damit die Anzeigenschaltung im Suchnetzwerk ausnützen, desto mehr Conversions können Sie erzielen.
Um Ihre Anzeigenschaltung derart effektiv zu gestalten, braucht es natürlich auch ein gewisses Budget, mit dem Sie die Google AdWords Anzeigenauktionen füttern. Mit einem Tagesbudget von 10 Euro sollten Sie daher etwa weder einen allzu hohen Anteil an möglichen Impressionen im Suchnetzwerk, noch eine effiziente Kampagne erwarten. Im Regelfall braucht es schon etwas mehr Budget, um effektive Google AdWords Kampagnen zu schalten.

Was sind die Vorteile von Google AdWords?

In dem äußerst seltenen Fall, dass Sie Ihr Zielpublikum nicht über Google erreichen oder das notwendige Marketingbudget aufbringen können, ist dieser Artikel daher vollkommen irrelevant für Sie – Allen anderen empfehlen wir jedoch wärmstens, auch die nächsten Abschnitte konzentriert durchzulesen, um zu erfahren, warum eine Investition in Google AdWords auch für Ihr Unternehmen in jedem Fall eine gute Investition darstellt.

• Optimales Timing der Anzeige

Werbung auf dem richtigen Kanal zu schalten, um Ihre Zielgruppe zu erreichen, ist die Voraussetzung für den Werbeerfolg Ihres Unternehmens. Allerdings spielt in zweiter Instanz auch das Timing der Werbung eine große Rolle. Im Idealfall schalten Sie Ihre Werbung genau dann, wenn der potentielle Kunde das Bedürfnis nach Ihrem Produkt hat, um ihn zu einer Kaufentscheidung zu bringen. Dieses Timing ist über klassische Marketingkanäle nur sehr schwer umsetzbar – nicht jedoch über Google Adwords.

Google AdWords schaltet Ihre Werbeanzeige nämlich genau in dem Moment, wenn ein Nutzer eine Suchanfrage startet, die passende Begriffe zu Ihrer Werbeanzeige enthält. Jeder Nutzer ist somit Ihr potentieller Kunde. Er tippt seine Bedürfnisse in das Suchfeld, Google AdWords liefert die passende Anzeige. Zielgerichteter kann Werbung kaum stattfinden.

• Keine Untergrenze für Ihr Investment

Viele klassische Marketingkanäle verursachen hohe Kosten. Einen neuen Marketingkanal auszuprobieren bedeutet also zwangsläufig ein hohes finanzielles Risiko – Dieses gehen wiederum die wenigsten Unternehmen freiwillig ein.

Wir von der AdWords Agentur verstehen das – und daher legen wir allen Unternehmen die Investition in Google AdWords Kampagnen ans Herz. Diese bieten nämlich einen entscheidenen Vorteil: Es gibt keine Untergrenze für Ihr Investment in Google AdWords Kampagnen, weder monatlich noch jährlich. Keine fixen Einstiegskosten, keine versteckten Kosten – nichts, das Sie nicht selbst festlegen. Sie bestimmen selbst, wie viel – oder besser: wie wenig – Geld Sie in Ihre Kampagnen investieren möchten. Dadurch haben Sie die Möglichkeit, Ihr finanzielles Risiko im Vergleich zu anderen Marketingkanälen äußerst gering zu halten.

• Bezahlung nach Erfolg

Viele Marketingkanäle verlangen unabhängig vom Erfolg Ihrer Kampagnen eine fixe Preispauschale für das Schalten Ihrer Werbung – nicht so Google AdWords. Dieses Marketingsystem stellt Ihnen nur geklickte und somit erfolgreiche Werbeanzeigen in Rechnung.

In anderen Worten: Jeder Klick auf Ihre Anzeige kostet Sie ein einen gewissen Betrag, den sogenannten Cost per Click oder kurz CPC. Erzielt Ihre Anzeige also keinen Klick, bezahlen Sie nichts.

Das klingt nun nicht nur nach dem fairsten Werbe-Deal aller Zeiten, das ist der fairste Werbe-Deal aller Zeiten.

• Automatisches ROI-Tracking

Was ist denn ROI und was bringt mir das Tracking, fragen Sie sich vielleicht an dieser Stelle. Nun, der ROI ist eine der wichtigsten Kennzahlen für Sie als Werbetreiber. ROI bedeutet nichts anderes als Return on Investment. Dies ist ein Wert in der Online-Marketing Welt, der dazu dient, den Umsatz der Anzeigen zu messen. Dazu stellt er die Ausgaben für die geschalteten Anzeigen und die Gewinne, die die geschalteten Anzeigen erzielen, gegenüber.

Aus dem ROI können Werbetreibende die Effektivität der geschalteten Google AdWords Kampagnen, ja sogar die Effektivität der einzelnen gebuchten Keywörter ablesen und die Kampagnen mithilfe dieser Werte optimieren. Daher ist es äußerst wichtig, den ROI zu tracken. An dieser Stelle bietet Google AdWords als Marketingkanal einen entscheidenen Vorteil: Es trackt Ihre Conversions und den ROI Ihrer Anzeigen ganz automatisch – dazu braucht es lediglich ein paar Klicks in den Einstellungen.

• Google AdWords (SEA) unterstützt Ihre SEO-Strategie

Im Allgemeinen gibt es zwei Sorten von Online-Marketing Strategien: SEO und SEA. Welches letztendlich die bessere Strategie ist, liegt im Auge Ihres Marketers. Fest steht jedoch, wenn Sie schnelle Resultate erzielen wollen und mit Ihren Anzeigen innerhalb weniger Stunden auf Platz eins von Google ranken möchten, dann ist SEA mit Google AdWords definitiv die richtige Entscheidung für Sie.

Natürlich lässt sich Google die Klicks über AdWords bezahlen, dafür jedoch die Effizienz Ihrer Anzeigen deutlich höher als mit einer langwierigen SEO-Strategie. Haben Sie erst einmal erfolgreiche Keywörter herausgefunden, können Sie auch Ihre SEO-Strategie darauf ausrichten – So setzen Sie letztendlich auch Ihr SEO-Budget optimal ein.#

Vorteile liegen auf der Hand

Zeitsparend, effektiv und kostengünstig: Die Vorteile von Google AdWords liegen klar auf der Hand. Alles in allem liegt Google AdWords damit deutlich vor den Angeboten anderer Marketingkanäle. Eine Investition in Google AdWords zahlt sich also für jedes Unternehmen unabhängig der Größe auf jeden Fall aus. Worauf warten Sie also noch? Wir von der AdWords Agentur helfen Ihnen gerne, Ihre erste AdWords Kampagne zu starten.

Quellen
https://support.google.com/adwords/answer/14090?hl=de
https://support.google.com/adwords/answer/6385083? hl=de&ref_topic=3123046