Mehr Funktionen, mehr Innovationen, mehr Nutzerfreundlichkeit: Immer am Zahn der Zeit versucht Google seine Produktriege stetig zu verbessern. Auch Google AdWords konnte in letzter Zeit mit der Umstellung auf die neue Nutzeroberfläche einige Neuerungen verzeichnen. Welche Features im neuen AdWords besonders nützlich sind und wie Sie diese gezielt für Ihren Google AdWords Erfolg einsetzen können, zeigen wir Ihnen im folgenden Ranking der drei nützlichsten AdWords Verbesserungen für mehr Produktivität.

#1 Angebotserweiterungen

Die Anzeigenerweiterungen sind um eine Attraktivität reicher: Neu in der Riege der Erweiterungen findet sich die Angebotserweiterung. Diese ermöglicht es, potentielle Kunden direkt in der Anzeige über Angebote zu speziellen Anlässen zu informieren. Dazu zählen etwa Weihnachten, Neujahr, Valentinstag, Ostern, Muttertag, Vatertag, Schulbeginn, Black Friday, Cyber Monday uvm. Jeder Anlass bietet für einen begrenzten Zeitraum die Option, Angebotserweiterungen zu schalten. Dadurch können Sie Ihre Anzeigen einfach und effektiv saisonalen Angeboten anpassen, ohne eigene Kampagnen oder Anzeigen dafür zu schalten.

Nutzen Sie Anzeigenerweiterungen in Ihren Anzeigen, wird der Anlass fett neben Ihrer Anzeige dargestellt. Der Klick auf den Anlass führt die Nutzer direkt zu Ihrer Angebotsseite. Auch Rabatt- oder Gutscheinaktionen lassen sich unter Einhaltung der jeweiligen von Google vorgegebenen Angebotszeiträume mit den Angebotserweiterungen kombinieren. Dabei können Sie sowohl Geldbeträge als auch Prozentbeträge anzeigen oder spezielle Promocodes schalten.

Keine Angst: Auf Ihre Leistungsstatistiken haben Angebotserweiterungen übrigens keinen Einfluss. Über eventuelle Datenverluste brauchen Sie sich daher keine Sorgen zu machen.

#2 Übersichtsseite

Die Übersichtsseite ist jene Seite Ihres Kontos, die Sie nach dem Einloggen als erstes sehen. Als frühere “Home”-Seite enthält Sie alle wichtigen Daten zu Ihrem Konto, Ihren Kampagnen und Ihren Anzeigengruppen. Diese werden in Zusammenfassungskarten und Statistikkarten dargestellt. Je nach Darstellungsebene erhalten Sie verschiedene Einblicke.

So sehen Sie direkt beim Einstieg eine Zusammenfassung der wichtigsten Messwerte, einen Überblick über die größten Veränderungen in Ihrem Konto sowie verschiedenste Informationen zu Auktionen und Top-Suchanfragen. Die grafische Aufbereitung unterstützt das Verständnis der Werte und dient dem oberflächlichen Vergleich.

#3 N-Grams

Sie wollen die Performance von Wörtern und Phrasen überprüfen und im Blick behalten? Kein Problem: Im neuen AdWords haben Sie die Möglichkeit, die top performenden Wörter aus Ihren Suchanfragen via N-Grams zu verfolgen. Dabei werden die Begriffe von einem blauen Rand begrenzt: Je dunkler das blau, desto mehr Impressionen, Klicks oder Conversions erzielt Ihr Keyword. Die Top-Suchbegriffe zum jeweiligen Wort finden Sie, sobald Sie den Mauszeiger auf das betroffene Wort bewegen. Dort finden Sie zudem eine Auflistung der Impressionen, Klicks und Conversions, die diese Suchbegriffe ausgelöst haben.

Durch die N-Grams erhalten Sie einen schnellen Überblick über die allgemeine Wortperformance und können eventuell schlecht performende Wörter schneller erkennen und eliminieren.

Schnelleres Arbeiten danke praktischer Features

Neben unserer Top 3 Auswahl hält das neue AdWords Interface noch zahlreiche weitere Features parat, die das Arbeiten auf Google AdWords insgesamt zu einem schnelleren und praktischeren Arbeitserlebnis machen. Die optische Darstellung der neuen Oberfläche lässt AdWords zudem moderner und ansprechender wirken, was besonders für die Ästheten unter den AdWords Kontomanagern ein großer Pluspunkt sein dürfte.

Referenzen:
https://holini.com/5-must-know-features-take-advantage-new-adwords-experience/
https://support.google.com/adwords/answer/7367521
https://support.google.com/adwordspolicy/answer/7374309
ttps://support.google.com/adwords/answer/7321090?hl=de 
https://searchengineland.com/features-exclusive-new-adwords-next-interface-278773