Wenn du in Google Ads deine Kampagnen aufsetzen möchtest, kannst du dies entweder über den Smart-Modus (früher Google Ads Express) oder den Modus für Fortgeschrittene tun. Hier erfährst du den Unterschied zwischen diesen beiden Typen, damit du dich für den richtigen entscheiden kannst.

Was ist der Smart-Modus (früher Google Ads Express)?

Beim Smart-Modus (früher Google Ads Express) handelt es sich um einen vereinfachten Modus für die Aufsetzung von Kampagnen in Google Ads. Dieser scheint sich auf den ersten Blick besonders gut für Anfänger zu eignen, die keine oder nur wenig Erfahrung mit der Werbeplattform von Google besitzen.

Bei deiner Kampagnenaufsetzung musst du grundsätzlich nur die wichtigsten Faktoren, bspw. dein Budget sowie deine Geschäftsziele, festlegen. Die automatisierte Technologie von Google Ads kümmert sich dann um den Rest deiner Kampagne. Der Smart-Modus (früher Google Ads Express) kann z.B. für kleinere Unternehmen vorteilhaft sein, da sich der Gesamtaufwand in Grenzen hält und kein Vorwissen benötigt wird.

Achtung! Da der Smart-Modus von Google Ads das meiste automatisiert verwaltet, verfügst du nur über sehr wenig Kontrolle in deinen eigenen Kampagnen. Dies hat zur Folge, dass du diese nur bis zu einem gewissen Grad selbst steuern kannst.

Was ist Google Ads für Fortgeschrittene?

Neben dem Smart-Modus gibt es einen weiteren Modus: Google Ads für Fortgeschrittene. Hier ist die Benutzeroberfläche ausführlicher gestaltet und geht mehr ins Detail. Mit dem Fortgeschrittenen Modus hast du die Möglichkeit die volle Funktionalität von Google Ads zu nutzen, Kampagnen zielgerechter zu steuern und alle vorhandenen Kampagnentypen zu erstellen.

Dank Google Ads für Fortgeschrittene hast du hier mehr Spielraum für die Aufsetzung und Bearbeitung deiner Kampagnen sowie Ziele. Während du mehr Kontrolle über dein eigenes Konto hast, musst du dafür aber mehr Zeit investieren. Da dieser Modus über zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten verfügt, eignet sich dieser, wie der Name schon sagt, für Fortgeschrittene, die mehr Erfahrung mit Google Ads haben.

Vergleich: Smart-Modus vs. Google Ads für Fortgeschrittene

In der folgenden Tabelle siehst du die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Google Ads Modi.

Smart-Modus (früher Google Ads Express)

Google Ads für Fortgeschrittene

Erstellen von Anzeigen:Schnell & EinfachKomplexer, weil mehr Einstellungsmöglichkeiten
Verwaltungsaufwand:Klein, da Google die Anzeigen automatisch für dich verwaltetGroß, da man sich selbst um die Verwaltung kümmern muss
Kontrolle über Kampagnen:Begrenzte KontrolleVolle Kontrolle
Verwendbare Kampagnentypen:Nur Smarte KampagnenAlle Kampagnentypen
Anzeigenformate:Nur beschränkte AnzeigenformateSpezielle Anzeigenformate sind möglich
Landingpage:Nur eine LP möglichMehrere LPs möglich
Funktionalität:Limitierte FunktionalitätVolle Funktionalität

Nun kennst du die wesentlichen Unterschiede zwischen dem Smart-Modus (früher Google Ads Express) und Google Ads für Fortgeschrittene. Im Endeffekt kommt es ganz darauf an, wie groß dein Ziel für dein Unternehmen ist.

Möchtest du eine kleine und einfache Kampagne erstellen und bist dir dessen bewusst, die volle Kontrolle über deine Anfragen und über die Anzeigenausspielung an Google abzugeben, so wirst du vermutlich mit dem Smart-Modus gut auskommen. Verfolgst du hingegen weitreichendere Ziele, wirst du mit Google Ads für Fortgeschrittene definitiv mehr aus deinen Kampagnen herausholen können.

Referenz:
https://support.google.com/google-ads/answer/9520605?hl=de
https://support.google.com/google-ads/answer/7457632?visit_id=637425965507077717-968953881&rd=2&hl=de
https://support.google.com/google-ads/answer/7652853?hl=de