Google AdWords Agentur

Datenschutzerklärung bzw. -vereinbarung von/mit
AdWords Agentur GmbH - Online Marketing Consulting

Jetzt Termin vereinbaren!

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten als Vertragspartner (nachstehend kurz VERTRAGSPARTNER) von AdWords Agentur GmbH – Online Marketing Consulting (nachstehend kurz ADWORDS), ist ADWORDS ein besonderes Anliegen. ADWORDS verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten gemäß den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen zum Schutz, rechtmäßigen Umgang und zur Geheimhaltung personenbezogener Daten, sowie zur Datensicherheit, insbesondere das nationale Datenschutzgesetz (DSG), die Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie das Telekommunikationsgesetz (TKG). In dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Zusammenhang mit Ihrem Besuch und Ihrer Nutzung unserer Website.

Eine Nutzung der Seiten von ADWORDS ist grundsätzlich ohne jede Angabe personenbezogener Daten möglich. Sofern eine betroffene Person besondere Services von ADWORDS über die Internetseite in Anspruch nehmen möchte, könnte jedoch eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich werden.

§ 1 Namen und Kontaktdaten der Verantwortlichen im Sinne des DSG

AdWords Agentur GmbH
Wolkan Yagar
Schmalzhofgasse 26/2
1060 Wien
Österreich

Tel.: +43 699 1419 6407
E-Mail: office@adwordsagentur.at

§ 2 Verarbeitung personenbezogener Daten

a) Für die Leistungserbringung von ADWORDS, ist es erforderlich personenbezogene und unternehmensbezogene Daten zu verarbeiten. Sie erteilen hierfür ausdrücklich ihre Zustimmung. Die personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt. Bei der Durchführung von Verträgen werden teilweise Auftragsverarbeiter eingesetzt, die jedoch durch datenschutzrechtliche Vereinbarungen und Verträge entsprechend gebunden werden. Eine Weitergabe von Daten an Dritte im Sinne des Adressverkaufes oder Ähnlichem, wird ausdrücklich ausgeschlossen.

b) Sie stimmen zu, dass die im Zuge der Vertragsabwicklung angeführten und bei der Registrierung bekannt gegebenen persönlichen Daten, unter Beachtung der gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes gespeichert und verarbeitet werden. Diese Daten werden, im jeweils notwendigen Ausmaß, zur Erfüllung von gesetzlichen Vorschriften, zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs, der Kundenpflege sowie Marketingzwecke verwendet.

c) Folgende Daten werden verwendet

– Name
– Anschrift
– Geburtsdatum
– Telefonnummer
– usw.

§ 3 Kundendaten

Im Rahmen des Kampagneneinrichtungsprozesses und während der Kampagne stellt der VERTRAGSPARTNER ADWORDS bestimmte Informationen zur Verfügung, die ADWORDS in ihre Werbeplattform integriert. Der VERTRAGSPARTNER ermächtigt ADWORDS hiermit zur Integration seiner Kontakt- und Kampagnendaten in die Plattform. ADWORDS wird diese Informationen nur im Zusammenhang mit der Erbringung der Werbedienstleistungen – sofern nicht anders vertraglich vereinbart – nutzen. ADWORDS sendet dem VERTRAGSPARTNER ggf. E-Mails mit Neuigkeiten zur Plattform, Neuigkeiten zur Kampagne, Zahlungserinnerungen und Marketingmöglichkeiten, hierfür erfolgt eine gesonderte Anmeldung, welche jeweils entsprechend der anwendbaren Datenschutzbestimmungen erfolgt (betreffend Newsletter siehe § 10).

§ 4 Cookies/ Erfassung allgemeiner Informationen/ Web-Analyse

a) Die Homepage von ADWORDS verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an. ADWORDS nutzt Cookies dazu, das Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es ADWORDS, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen. Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

b) Die Internetseite von ADWORDS erfasst mit jedem Aufruf dieser durch eine betroffene Person oder ein automatisiertes System eine Reihe von allgemeinen Daten und Informationen. Diese allgemeinen Daten und Informationen werden in den Logfiles des Servers gespeichert. Erfasst werden können die (1) verwendeten Browsertypen und Versionen, (2) das vom zugreifenden System verwendete Betriebssystem, (3) die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (sogenannte Referrer), (4) die Unterwebseiten, welche über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden, (5) das Datum und die Uhrzeit eines Zugriffs auf die Internetseite, (6) eine Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), (7) der Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems und (8) sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf die informationstechnologischen Systeme von ADWORDS dienen.

c) Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen zieht ADWORDS keine Rückschlüsse auf die betroffene Person. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um (1) die Inhalte der Internetseite von ADWORDS korrekt auszuliefern, (2) die Inhalte der Internetseite von ADWORDS sowie die Werbung für diese zu optimieren, (3) die dauerhafte Funktionsfähigkeit der informationstechnologischen Systeme ADWORDS‘ und der Technik der Internetseite ADWORDS zu gewährleisten sowie (4) um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen. Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch ADWORDS einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit im Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von ADWORDS verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch eine betroffene Person angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

d) Die Website von ADWORDS verwendet Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics, einen Webanalysedient der Google Inc. („Google“). Dazu werden Cookies verwendet, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Ihre Benutzer ermöglicht. Die dadurch erzeugten Informationen werden auf einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google unterliegt dem Privacy Shield Abkommen. Das Zertifikat hierzu kann unter https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI abgerufen werden. Sie können dies verhindern, indem Sie Ihren Browser so einrichten, dass keine Cookies gespeichert werden.

e) Wir haben mit dem Anbieter einen entsprechenden Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

f) Die Datenverarbeitung erfolgt auf Basis der gesetzlichen Bestimmungen des § 96 Abs 3 TKG sowie des Art 6 Abs 1 lit a (Einwilligung) und/oder f (berechtigtes Interesse) der DSGVO.

g) Das Anliegen ADWORDS im Sinne der DSGVO (berechtigtes Interesse) ist die Verbesserung des Angebotes und des Webauftritts ADWORDS‘. Da ADWORDS die Privatsphäre seiner Nutzer wichtig ist, werden die Nutzerdaten pseudonymisiert. Die Nutzerdaten werden für die Dauer von 26 Monaten aufbewahrt.

§ 5 Pflichten im Zusammenhang mit der Auftragsdatenverarbeitung

a) Die Parteien werden die jeweils für sie anwendbaren Bestimmungen des Datenschutz- Anpassungsgesetzes 2018 („DSG“) einhalten. „Verarbeitet“ ADWORDS im Zuge der Erbringung seiner Dienstleistungen „personenbezogenen Daten“ der Kunden, Mitarbeiter, Vertreter, Subunternehmer und End-Nutzer des bestehenden Webauftritts, welche vom VERTRAGSPARTNER zur Verfügung gestellt werden, tritt ADWORDS als „Auftragsverarbeiter“ und der VERTRAGSPARTNER als „Verantwortlicher“ (diese Begriffe haben die im DSG bestimmte Bedeutung) auf.

b) ADWORDS wird angemessene technische und organisatorische Maßnahmen gegen die unberechtigte bzw. unrechtmäßige Verarbeitung der personenbezogenen Daten und gegen den unbeabsichtigten Verlust, die unbeabsichtigte Zerstörung bzw. die unbeabsichtigte Beschädigung der personenbezogenen Daten einführen und aufrechterhalten. Dennoch können Internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

c) ADWORDS beschäftigt bei der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nur Personen, die sich gegenüber Auftragsverarbeiter entsprechend § 6 Datenschutz- Anpassungsgesetzes 2018 zur Verschwiegenheit verpflichtet haben oder einer gesetzlichen Verschwiegenheitspflicht unterliegen.

d) ADWORDS wird die personenbezogenen Daten ausschließlich zur Erbringung der Dienstleistungen und entsprechend den Weisungen des VERTRAGSPARTNERS verarbeiten. Die Weisungen des VERTRAGSPARTNERS müssen sich im Rahmen der von ADWORDS zu erbringenden Dienstleistungen bewegen und dürfen keine wesentlichen zusätzlichen Pflichten für ADWORDS begründen. Der VERTRAGSPARTNER hat allein sicherzustellen, dass die Weisungen allen anwendbaren Gesetzen entsprechen und keine Verletzung anwendbarer Gesetze durch ADWORDS verursachen.

e) ADWORDS kann ohne vorherige Zustimmung des VERTRAGSPARTNERS Subunternehmer (Auftragsverarbeiter) einsetzen, die personenbezogene Daten für Teile der ADWORDS gestatteten Zwecke verarbeiten. ADWORDS wird im Falle einer solchen Einschaltung von Dritten als Subunternehmer einen Vertrag entsprechend §§ 48ff Datenschutz- Anpassungsgesetzes 2018 schließen, der dem Subunternehmer dieselben Pflichten auferlegt, die ADWORDS treffen.

§ 6 Pflicht des VERTRAGSPARTNER zur Veröffentlichung einer gesetzeskonformen Datenschutzerklärung auf seinem bestehenden Webauftritt

a) Der VERTRAGSPARTNER hat sicherzustellen, dass alle nach den anwendbaren Gesetzen für ihn geltenden Vorgaben eingehalten werden, damit ADWORDS diese personenbezogenen Daten erheben und dem VERTRAGSPARTNER zur Verfügung stellen kann. Insbesondere hat er im Rahmen seines bestehenden Webauftritts eine Datenschutzerklärung zu veröffentlichen und diese in der Fußzeile jeder einzelnen Webseite des bestehenden Webauftritts zu verlinken. Die Datenschutzerklärung muss unter anderem beschreiben, welche personenbezogenen Daten ADWORDS im Namen des VERTRAGSPARTNERS erhebt und diesem zur Verfügung stellt, und wie der VERTRAGSPARTNER diese Daten, ggf. zusammen mit anderen personenbezogenen Daten, im Rahmen seines bestehenden Webauftritts und über andere Marketingkanäle verwenden wird. Der VERTRAGSPARTNER hat ebenfalls über die Betroffenenrechte gem. den Bestimmungen des neuen Datenschutzgesetzes aufzuklären. Der VERTRAGSPARTNER hat darüber hinaus ein Verfahren einzuführen, mit dem er die Einwilligung der Betroffenen zu dieser Datenerhebung und
-verarbeitung einholt.

b) Verletzt der VERTRAGSPARTNER die vorstehenden Verpflichtungen, kann ADWORDS die Dienstleistungen nach schriftlicher Mitteilung gegenüber dem VERTRAGSPARTNER mit sofortiger Wirkung aussetzen. Sollte der VERTRAGSPARTNER nicht innerhalb von sieben (7) Tagen ab der Mitteilung eine gesetzeskonforme Datenschutzerklärung veröffentlichen, kann ADWORDS die Vereinbarung wegen wesentlicher Vertragsverletzung schriftlich kündigen.

§ 7 Pflicht des VERTRAGSPARTNERS zur Einbindung einer gesetzeskonformen Cookies Richtlinie in seinen bestehenden Webauftritt

a) ADWORDS wird im Zusammenhang mit den Medienprodukten und den Trackingdienstleistungen auf den Computern bzw. Endgeräten der Nutzer des Webauftritts des VERTRAGSPARTNERS Cookies setzen und auslesen. Einzelheiten ergeben sich aus der Richtlinie über die Nutzung von Cookies im Rahmen der Werbedienstleistungen. Der VERTRAGSPARTNER hat sicherzustellen, dass alle nach den anwendbaren Gesetzen geltenden Vorgaben eingehalten werden, damit ADWORDS diese Cookies setzen und auslesen kann. Insbesondere hat er im Rahmen seines Webauftritts einen angemessen hervorgehobenen Pop-up-Hinweis auf die Nutzung von Cookies zu platzieren, über den er die (unmissverständliche) Einwilligung des Nutzers des Webauftritts des VERTRAGSPARTNERS zur Nutzung dieser Cookies einholt. Ferner hat er in der Fußzeile jeder einzelnen Webseite seines Webauftritts eine Cookies Richtlinie zu verlinken, die unter anderem die Angaben in der Richtlinie über die Nutzung von Cookies im Rahmen der Werbedienstleistungen beinhaltet.

b) Platziert der VERTRAGSPARTNER überhaupt keinen Pop-up-Hinweis bzw. überhaupt keinen Link zu einer Cookies-Richtlinie, so ist ADWORDS berechtigt:
• auf dem über ihren weitergeleiteten Webauftritt des VERTRAGSPARTNERS selbst einen solchen Hinweis bzw. Link zu platzieren, ist hierzu jedoch nicht verpflichtet. In jedem Fall ergibt sich aus der eigenen Datenschutzerklärung und Cookies Richtlinie des VERTRAGSPARTNERS, wie dieser die personenbezogenen Daten verwendet, die in seinem Namen entsprechend den Hinweisen zu den Werbepraktiken und der Richtlinie über die Nutzung von Cookies im Rahmen der Werbedienstleistungen von ADWORDS erhoben und zur Verfügung gestellt werden, und bleibt der VERTRAGSPARTNER für die Erhebung und Verwendung dieser Daten allein verantwortlich; oder
• die Dienstleistungen nach schriftlicher Mitteilung gegenüber dem VERTRAGSPARTNER mit sofortiger Wirkung aussetzen. Sollte der VERTRAGSPARTNER nicht innerhalb von sieben (7) Tagen ab der Mitteilung eine gesetzeskonforme Pop-up-Mitteilung und Cookies Richtlinie in seinen Webauftritt einbinden, kann ADWORDS die Vereinbarung wegen wesentlicher Vertragsverletzung schriftlich kündigen.

c) Weitere datenschutzrechtliche Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Telefontracking ergeben sich aus den Trackingbedingungen. Telefontracking im gegenständlichen sind ist eine Methode der das Verhalten von Anrufern zu messen.

§ 8 Betroffenen Rechte

a) Von der Datenverarbeitung betroffene Personen (VERTRAGSPARTNER) haben gemäß der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft seitens des Verantwortlichen (ADWORDS bzw. VERTRAGSPARTNER) über die verarbeiteten personenbezogenen Daten, sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 15 bis 21 DSGVO).

b) Wenn der VERTRAGSPARTNER der Meinung ist, dass die Verarbeitung seiner Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder die datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, kann der VERRAGSPARTNER sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren (Art 77 DSGVO). In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

c) Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, können Sie Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung jederzeit schriftlich (E-Mail ausreichend) an office@adwordsagentur.at widerrufen. Ein Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht.

d) Zur Wahrung ihrer Rechte aus dem Datenschutzrecht kann sich jede betroffene Person an [Wolkan Yagar] wenden.

e) Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen.

f) Ferner haben Sie als betroffenen Person das Recht Auskunft über nachstehende Informationen zu erhalten:

– Verarbeitungszwecke
– Kategorien personenbezogener Daten, welche verarbeitet werden
– die Empfänger, gegenüber denen die gegenständlichen Daten offengelegt werden
– die geplante Dauer der Speicherung (sofern diese Auskunft möglich ist)
– das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung
– ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden

g) Sie haben als betroffene Person das Recht, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden: Sofern die personenbezogenen Daten für Zwecke erhoben wurden, für welche sie nicht mehr notwendig sind. Eine erteilte Zustimmung von Ihnen als betroffene Person widerrufen wird, auf die sich die Verarbeitung der Daten gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO stützte, und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt. Sie als betroffene Person gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben, und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen. Oder gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt wird.

§ 9 Löschung

Nach Beendigung des Auftragsverhältnisses zwischen ADWORDS und dem VERTRAGSPARTNER werden die von ADWORDS verarbeiteten persönlichen Daten des VERTRAGSPARTNERS noch für eine Dauer vom sechs (6) Monaten von ADWORDS gespeichert. Nach diesem Zeitraum, werden diese Daten unwiderruflich gelöscht.

§ 10 Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Sobald Sie sich für den Newsletter angemeldet haben, senden wir Ihnen ein Bestätigungs-E-Mail mit einem Link zur Bestätigung der Anmeldung. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: office@adwordsagentur.at. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem künftigen Newsletter-Versand.